Das Bendestorf Portal
Informationen für Bendestorf,
den Landkreis Harburg
und die Region Nordheide!
Vereine in Bendestorf

Jugend aktiv e.V.

Jugend aktiv e.V.www.jugend-aktiv.eu

Trialteam Bendestorf

Trialteam Bendestorftrialteam-bendestorf.de

Sonnenschule Bendestorf

Sonnenschule Bendestorfsonnenschule-bendestorf.de

BKF Bendestorf

Bürger- und KulturForum Bendestorfbvv-bendestorf.de

Reitstall Bendestorf

Reitstall Bendestorfreitstall-bendestorf.com

Fahrsport-Gruppe

Fahrsport-Gruppe Elbe-Geest e.V.fsg-stelle.de

Lütte Lüüd Förderverein

Lütte Lüüd Förderverein für Kinder e.V.

Schulverein Bendestorf

Schulverein Bendestorfsonnenschule-bendestorf.de

Gospelchor Bendestorf

Gospelchor Bendestorf

Sportverein Bendestorf

Sportverein Bendestorfsv-bendestorf.de

Förderverein Kirche

Förderverein "Kirche in Bendestorf" e.V.www.kirchenkreis-hittfeld.de

Feuerwehr Bendestorf

Freiwillige Feuerwehr Bendestorffeuerwehr-bendestorf.de

Tennis Club Bendestorf

Tennis Club Bendestorftc-bendestorf.de

Kids Club e.V.

Kids Club e.V. Bendestorfkids-club-ev.de

Kindergarten Bendestorf

Kindergarten Bendestorf

Stamm Großer Jäger

Stamm Großer Jägergrosser-jaeger.de

Förderverein Freibad

Förderverein Bendestorfer Freibadfbf-bendestorf.de

Bendestorfer Reitverein

Bendestorfer Reitverein Kleckerwald e.V.brvk.de

Archiv

04.01.2012

Bendestorf

Bürgermeisterbrief von Hans-Peter Brink

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Bendestorf,

zum ersten Mal schreibe ich Ihnen hier in meiner neuen Rolle als Bendestorfer Bürgermeister. Auch wenn meine Amtszeit erst im November begann, möchte ich Sie über einige wichtige Entscheidungen und Entwicklungen des vergangenen Jahres unterrichten.

Filmgelände
Nachdem sich über 600 Bürger gegen den ersten Entwurf des Architekten Blohm für eine möglichen Bebauung des Filmgeländes mit drei Wohnblöcken aussprachen, übernahm der Vorhabenträger Lohmann mit einem neuen Konzept die weitere Planung.

Am 12. April 2011 fasste der Gemeinderat mehrheitlich den Beschluss, den von unserer Ortsplanerin Ute Kremer erarbeiteten Entwurf des neuen Bebauungsplans in die frühzeitige Bürgerbeteiligung zu geben. Gleichzeitig beschloss der Rat, mit dem Vorhabenträger Gespräche aufzunehmen über die Realisierung des Filmmuseums auf dem Gelände des ehemaligen Filmstudios. Die Bedenken und Anregungen zu dieser ersten Bürgerbeteiligung waren sehr zahlreich und werden am 24. Januar 2012 beraten. Der Rat wird dann über das weitere Vorgehen entscheiden.

Kindergarten/Schule
Zurzeit werden 105 Kinder im Regel- sowie im Waldkindergarten betreut. Einer Gesetzesvorgabe des Bundes folgend, hat der Gemeinderat am 28. Januar 2011 die Einrichtung einer Ganztagskrippe beschlossen. Dadurch muss eine weitere Vergrößerung des Kindergartengebäudes erfolgen. Gleichlautende Beschlüsse fasste auch der Harmstorfer Gemeinderat, der etwa ein Drittel der Kosten von ca. 350.000 Euro tragen wird. Da für die Krippe ein barrierefreier Zugang unbedingt erforderlich ist, traten bei der Zuwegung neue Probleme auf. Nach Gesprächen mit den beteiligten Parteien scheint sich aber nun kurzfristig eine Lösung abzuzeichnen.

Die Bendestorfer Sonnenschule wird von 125 Kindern besucht, wobei die Anzahl der Schüler in den nächsten Jahren wahrscheinlich konstant bleibt. Dieses Jahr wurde das Angebot zur Nachmittagsbetreuung in der Bendestorfer Sonnenschule um eine zusätzliche Gruppe erweitert.

Oberflächenentwässerung
Da durch die Hanglagen unserer Gemeinde ein großer Nachholbedarf vorhanden war, hat die Gemeinde in den letzten Jahren erhebliche finanzielle Mittel für die Oberflächenentwässerung bereitgestellt.

Bedauerlicherweise hat die Gemeinde seit einigen Jahren verstärkt damit zu tun, dass Grundeigentümer nicht mehr bereit sind, das von den öffentlichen Wegen ablaufende Wasser aufzunehmen. Was seit Jahrhunderten problemlos funktionierte, scheint heute oftmals nicht mehr akzeptabel. Dies bedeutet für die Gemeinde einen erheblichen finanziellen Mehraufwand. Da diese Mittel jedoch nicht mehr vorhanden sind, wird der Rat gezwungen sein, zukünftig die Kosten auf die Anlieger anteilig umzulegen.

Bebauungspläne/Baumschutz
Im Vorfeld zu der Änderung des Bebauungsplans 7 (Sandberg/Heinrich-George-Weg) wurde mit den Anliegern über eine maßvolle Nachverdichtung diskutiert. Die Mehrheit der Anlieger zeigte sich damit einverstanden, und so wurde die Änderung des Bebauungsplans am 14. Dezember 2010 vom Rat beschlossen.

Eine Änderung der Baumschutzsatzung, insbesondere der Ausschluss von Birken aus dieser, wurde ebenfalls vom Gemeinderat beschlossen.

Ehrenbürger/Ehrenamt
Nach Georg Sluyterman von Langeweyde und Hermann Peters hat Bendestorf mit Hans Weißbrich seit dem 22. Februar 2011 einen weiteren Ehrenbürger. Hans Weißbrich hat sich über viele Jahrzehnte mit großem Einsatz um die Gemeinde Bendestorf verdient gemacht.

Ich freue mich besonders, dass ihm nun diese Ehre zu Teil wurde. Nach 20-jähriger Tätigkeit ist Bernd Wegener aus dem Amt des Bürgermeisters verabschiedet worden. Der Rat würdigte im Rahmen der konstituierenden Sitzung sein großes Engagement und positives Wirken für Bendestorf über die letzen Jahrzehnte.

Chronik
Auf dem diesjährigen Dorffest, das wieder unter der Leitung von Andrea Jürgensen und ihren Helfern ein tolles Fest war, wurde die neue Chronik der Gemeinde Bendestorf von Wilhelm Marquardt vorgestellt. Unter dem Titel „Kleines Dorf - Große Welt: Bendestorf: Geschichte eines Dorfes in der Nordheide“ hat Marquardt in über zehnjähriger ehrenamtlicher Arbeit auf über 400 illustrierten Seiten die Geschichte unseres Ortes im Zusammenhang mit der Geschichte der Region, des Landes und der Weltgeschichte dargestellt. Die Gemeinde Bendestorf ist ihm dafür zu großem Dank verpflichtet. Sie können dieses Buch für 30 Euro unter anderem in der Gemeindeverwaltung erwerben. Es lohnt sich.

Neuer Gemeinderat
Am 8. November 2011 hat sich der neue Bendestorfer Gemeinderat konstituiert. Folgende Bürgerinnen und Bürger wollen sich zukünftig durch Ratstätigkeit für unseren Ort einsetzen:

BWG
- Bernd Beiersdorf
- Hans-Peter Brink
- Kerstin Kohlmus
- Gerd Koß
- Burkhard Schonlau

CDU
- Heide Nemitz
- Dr. Burkhardt Paulun
- Frank Spinder

BUG
- Karl-Heiz Pertek
- Walter Ritter

Grüne
- Gunnar Herr
- Andreas Lipowski

SPD
- Dr. Karl-Jochen Lewerenz

Der Verwaltungsausschuss ist besetzt mit den Ratsmitgliedern Brink, Nemitz und Herr. Die
Ausschussvorsitzenden sind:
Bau-Planung, Straßen und Wege - Burkhard Schonlau
Heimat, Kulturpflege, Tourismus und Umwelt - Andreas Lipowski
Jugend, Soziales, Sport und Schule - Walter Ritter
Finanzen - Hans-Peter Brink

BWG/GRÜNE/SPD und CDU/BUG bilden jeweils eine Gruppe. Bei der Wahl des Bürgermeisters wurde Hans-Peter Brink mit acht Stimmen gegenüber Heidemarie Nemitz mit fünf Stimmen gewählt.

Carmen Reddig wurde vom Rat einstimmig zur neuen Gemeindedirektorin gewählt. Sie löst Hans-Heinrich Höper ab, der zukünftig das Amt des stellvertretenden Gemeindedirektors übernehmen wird.

Finanzen
Die Finanzen der Gemeinde waren in den vergangenen Jahren von einem Defizit im Ergebnishaushalt geprägt, das jedoch durch beachtliche Rücklagen ausgeglichen werden konnte. Da ein seit vielen Jahren in Bendestorf gewerbesteuerpflichtiges Unternehmen sein Gewerbe abmeldete, hat sich diese Situation im Jahr 2011 entscheidend verändert. Wenn auch von den jährlichen 600.000 bis 1.700.000 Euro Steueraufkommen nur 13% netto in unserer Gemeindekasse verblieben, entsteht doch ein großes Loch im Haushalt. Bei einem Defizit von ungefähr 200.000 Euro pro Jahr ist eine vollkommene Aufzehrung der restlichen Rücklage bald erreicht. Zusätzlich zu einer strikten Ausgabendisziplin wird der Rat in Zukunft Steuererhöhungen nicht vermeiden können. Bendestorf war landesweit für seine niedrigen Steuerhebesetze für Grund- und Gewerbesteuer bekannt. Dies lässt sich nun nicht mehr aufrecht erhalten. Die Gemeinde ist jedoch schuldenfrei, was in der heutigen Zeit eine Seltenheit ist.

Unsere fleißigen Helfer
Über 100 Mitbürger engagieren sich in verschiedenen Vereinen, Institutionen und Gruppen für unsere Gemeinde. Sie alle leisten einen großen Beitrag für die gute Wohnqualität in unserem Ort. Ihnen allen möchte im Namen aller Bendestorfer ein großes Dankeschön für ihren Einsatz aussprechen.

Auch das noch!
Der Kupferpreis ist in den letzten Jahren sehr stark gestiegen. Dies zieht nach sich, dass Diebe verstärkt Regenrohre und Regenrinnen stehlen. So geschehen an unserer Friedhofskapelle sowie an unserer Kirche. Seien Sie bitte wachsam.

Zu guter Letzt
Obwohl die große Mehrheit der Bendestorfer Bürger die Reinigung der Gehwege, das Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern an Gehwegen sowie die Schneeräumung sehr vorbildlich durchführt, gibt es doch eine kleine Minderheit, die diese Aufgaben vernachlässigt. Ein Gemeinwesen kann jedoch nur funktionieren, wenn jeder seinen Teil dazu beiträgt. Ich möchte an dieser Stelle noch einmal alle Bürger bitten, ihren Pflichten nachzukommen.

Bendestorf hat mit seinen 2260 Einwohnern eine Infrastruktur, die für einen Ort dieser Größe sehr gut ausgebaut bald einmalig in unserer Region ist. Kindergarten, Schule, Arzt, Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants, Freibad, Sporthalle und Sportplätze und vieles mehr tragen entscheidend zur guten Wohnqualität bei. Zum Schluss möchte ich Sie zum Neujahrsempfang am 22. Januar 2012 um 11 Uhr im Makens Huus einladen. Die Kirche veranstaltet ihren Neujahrsempfang am 15. Januar nach dem Gottesdienst.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für das Jahr 2012 und bleiben Sie gesund.

Ihr Hans-Peter Brink

0 Kommentare  |  Kommentar schreiben
zurück... nach oben... nach oben