Das Bendestorf Portal
Informationen für Bendestorf,
den Landkreis Harburg
und die Region Nordheide!
Vereine in Bendestorf

BKF Bendestorf

Bürger- und KulturForum Bendestorfbvv-bendestorf.de

Sportverein Bendestorf

Sportverein Bendestorfsv-bendestorf.de

Fahrsport-Gruppe

Fahrsport-Gruppe Elbe-Geest e.V.fsg-stelle.de

Reitstall Bendestorf

Reitstall Bendestorfreitstall-bendestorf.com

Schulverein Bendestorf

Schulverein Bendestorfsonnenschule-bendestorf.de

Kindergarten Bendestorf

Kindergarten Bendestorf

Trialteam Bendestorf

Trialteam Bendestorftrialteam-bendestorf.de

Feuerwehr Bendestorf

Freiwillige Feuerwehr Bendestorffeuerwehr-bendestorf.de

Lütte Lüüd Förderverein

Lütte Lüüd Förderverein für Kinder e.V.

Förderverein Freibad

Förderverein Bendestorfer Freibadfbf-bendestorf.de

Gospelchor Bendestorf

Gospelchor Bendestorf

Stamm Großer Jäger

Stamm Großer Jägergrosser-jaeger.de

Kids Club e.V.

Kids Club e.V. Bendestorfkids-club-ev.de

Jugend aktiv e.V.

Jugend aktiv e.V.www.jugend-aktiv.eu

Bendestorfer Reitverein

Bendestorfer Reitverein Kleckerwald e.V.brvk.de

Sonnenschule Bendestorf

Sonnenschule Bendestorfsonnenschule-bendestorf.de

Förderverein Kirche

Förderverein "Kirche in Bendestorf" e.V.www.kirchenkreis-hittfeld.de

Tennis Club Bendestorf

Tennis Club Bendestorftc-bendestorf.de

Archiv

17.04.2012

Landkreis Harburg

Wie viele Schachblumen sind es?

17.04.2012 - Landkreis Harburg - Wie viele Schachblumen sind es?
Die Schachblume. Foto © Kurt F. Domnik / pixelio.de
Preisausschreiben: Besucher können schätzen und Preise gewinnen!

Die einzelne Blüte ist ein besonderes Schmuckstück der Natur. Und die Vielzahl der Blüten im Junkernfeld im Naturschutzgebiet „Untere Seeveniederung" zwischen Stelle und Over, das eines der größten Bestände der Schachblume überhaupt vorhält, eine Augenweide. Der Weg lohnt sich also schon an sich, wenn dort in den beiden letzten Aprilwochen die seltene Schachblume ihre Blüten treibt. In diesem Jahr jedoch umso mehr, denn das Domänenamt Stade und die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises rufen zu einem Wettbewerb auf, bei dem es tolle Preise zu gewinnen gibt. Und die Frage lautet: Wie viele Schachblumen blühen 2012 auf dem Junkernfeld?


Zum Hintergrund: Schon Anfang der 70er Jahre gab es Untersuchungen zum Bestand der Zwiebelpflanze aus der Familie der Kaiserkronen. Intensive Flächennutzungen hatten seitdem die Bestände stark schrumpfen lassen. Seit im Jahr 2001 die Bewirtschaftung auf Naturschutz umgestellt wurde, ermittelt das für die Verwaltung der Flächen zuständige Domänenamt Stade mit den jeweiligen Naturschutzbehörden einmal jährlich die Entwicklung der Schachbrettblumenbestände. Denn das Land Niedersachsen als Eigentümer möchte herausfinden, wie sich die Bewirtschaftungsauflagen der Landwirtschaft auf die Anzahl der Schachblume auswirken. Dabei werden auf einer gesondert ausgewählten, zwei Hektar großen Referenzfläche unmittelbar am Weg alle Blüten gezählt. Der Rest wird geschätzt. Über die Anzahl der gezählten Blüten können dann Rückschlüsse auf die Pflanzenanzahl im Gesamtgebiet gezogen werden. Die Zählfläche wurde dabei so gewählt, dass keine brütenden Wiesenvögel gestört und unnötige Beunruhigungen des geschützten Gebietes vermieden werden.

Die Kontrolle der Bestände ist sehr wichtig, da junge Schachbrettblumen viele Jahre für ihre Entwicklung benötigen und die Bewirtschaftung den Bedürfnissen der Pflanzen fortlaufend angepasst werden muss. Die bisherige Entwicklung ist sehr ermutigend. Der Rückgang der Bestände wurde bereits gestoppt.

Das jährliche Auszählen der Blüten auf der Referenzfläche hat schon immer für großes Interesse und zahlreiche Nachfragen von Spaziergängern gesorgt. Hat die Anzahl der Blüten zu- oder doch abgenommen? Diese Frage stellen sich jährlich auch die Behörden - da die Schachbrettblume von Natur aus etwas launisch ist. Kalte Winter oder die Höhe der Niederschläge können sich auf die Blütenanzahl auswirken, jährliche Schwankungen sind ganz normal.

In diesem Jahr wird die Frage nach der Blütenzahl erstmals auch direkt an die Naturliebhaber und Besucher aus der Region gerichtet. Besucher können ihre Schätzungen - für die gesamte Fläche - beim Domänenamt Stade bis zum 5. Mai 2012 melden (Fax: 0 41 41 - 60 13 98, E-Mail: gabriele.siuda@lgln.niedersachsen.de.) Die Schätzung darf dabei nur vom Weg aus erfolgen, da ein Betreten der Flächen im Naturschutzgebiet für Besucher verboten ist. Am 25. April ab 14 Uhr erfolgt übrigens die Auszählung der Schachblumenblüten durch die Naturschutzbehörde des Landkreises und das Domänenamt - diese sind Maßstab für die Schätzungen der Bürger.

Für die drei besten Schätzer gibt es lukrative Preise - eine Fahrt in den Landtag bzw. ins Umweltministerium Hannover für zwei Personen, zwei Eintrittskarten für die Internationale Landesgartenschau in Hamburg 2013 sowie einen schönen Bildband über das „Lebenselement Wasser".

0 Kommentare  |  Kommentar schreiben
zurück... nach oben... nach oben