Das Bendestorf Portal
Informationen für Bendestorf,
den Landkreis Harburg
und die Region Nordheide!
Vereine in Bendestorf

Fahrsport-Gruppe

Fahrsport-Gruppe Elbe-Geest e.V.fsg-stelle.de

Lütte Lüüd Förderverein

Lütte Lüüd Förderverein für Kinder e.V.

Sportverein Bendestorf

Sportverein Bendestorfsv-bendestorf.de

BKF Bendestorf

Bürger- und KulturForum Bendestorfbvv-bendestorf.de

Schulverein Bendestorf

Schulverein Bendestorfsonnenschule-bendestorf.de

Förderverein Freibad

Förderverein Bendestorfer Freibadfbf-bendestorf.de

Kids Club e.V.

Kids Club e.V. Bendestorfkids-club-ev.de

Stamm Großer Jäger

Stamm Großer Jägergrosser-jaeger.de

Jugend aktiv e.V.

Jugend aktiv e.V.www.jugend-aktiv.eu

Tennis Club Bendestorf

Tennis Club Bendestorftc-bendestorf.de

Feuerwehr Bendestorf

Freiwillige Feuerwehr Bendestorffeuerwehr-bendestorf.de

Gospelchor Bendestorf

Gospelchor Bendestorf

Sonnenschule Bendestorf

Sonnenschule Bendestorfsonnenschule-bendestorf.de

Förderverein Kirche

Förderverein "Kirche in Bendestorf" e.V.www.kirchenkreis-hittfeld.de

Reitstall Bendestorf

Reitstall Bendestorfreitstall-bendestorf.com

Trialteam Bendestorf

Trialteam Bendestorftrialteam-bendestorf.de

Bendestorfer Reitverein

Bendestorfer Reitverein Kleckerwald e.V.brvk.de

Kindergarten Bendestorf

Kindergarten Bendestorf

Archiv

08.06.2012

Kunststätte Bossard in Jesteburg-Lüllau

Mythen- und Märchenfest mit Museumsnacht

08.06.2012 - Kunststätte Bossard in Jesteburg-Lüllau - Mythen- und Märchenfest mit Museumsnacht
„7 auf einen Streich“ – auch das tapfere Schneiderlein, Feen und andere Märchenfiguren sind am 16. und 17. Juni an der Kunststätte Bossard zu Gast. Foto © Kunststätte Bossard
Moment mal … Ist das nicht das tapfere Schneiderlein? Und wer ist das Mädchen dort drüben? Vielleicht eine verwunschene Fee? Märchenhafte Begegnungen sind jedenfalls nicht ausgeschlossen beim ersten Mythen- und Märchenfest an der Kunststätte Bossard.

Am Sonnabend und Sonntag, 16.-17. Juni, widmet das Museum in Jesteburg-Lüllau ein Wochenende der Welt der „sagenhaften“ Gestalten: Auf dem Programm stehen nicht nur Märchenerzählungen für Kinder und Erwachsene, sondern auch bezaubernde Feuerjonglagen und Tanzvorführungen, Kreativangebote und Kostümwettbewerbe sowie die spannende Suche nach dem Nibelungenschatz.


Außerdem können Besucher bei Führungen und Rundgängen durch die Kunststätte Bossard die märchenhafte Seite des einmaligen Gesamtkunstwerks in der Nordheide entdecken, das einst der Bildhauer Johann Michael Bossard (1874-1950) schuf. Das Mythen- und Märchenfest geht am Sonnabend in die Museumsnacht über. Die Kunststätte ist dann bis um 24 Uhr geöffnet.

Ob die Geschichten Hans Christian Andersens oder der Brüder Grimm, ob nordische Sagen über Helden oder Götter: Fast überall im Gesamtkunstwerk gibt es Anspielungen an Märchen und Mythen zu entdecken. Johann Bossard, der für den Bau der Kunststätte u.a. Architektur, Bildhauerei, Malerei und Gartengestaltung zu einem einzigartigen Ensemble vereinte, war von der altnordischen Mythologie beeinflusst und nutzte sie als Themenvorlage für viele seine Bildwerke. Ein Beispiel ist das Märchenzimmer im ehemaligen Wohn- und Atelierhaus des Künstlers, das im Rahmen von Kurzführungen zu besichtigen ist.

Beim Mythen- und Märchenfest sind die Besucher dazu aufgerufen, die stimmungsvolle Atmosphäre an der Kunststätte mit ihren eigenen Kostüm-Ideen zu bereichern:
Kinder und Erwachsene, die in märchenhafter Verkleidung kommen, erhalten eine kleine Überraschung. Der Eintritt zum Mythen- und Märchenfest mit Museumsnacht (Öffnungszeiten: Sa 15-24 Uhr, So 10-18 Uhr) kostet 8 Euro, ermäßigt 4 Euro. Besucher unter 18 Jahren haben freien Eintritt. Informationen gibt es auch unter www.bossard.de oder Telefon (04183) 5112.

Das Programm

Freitag 15.06.2012, 19:00 Uhr

Auftaktveranstaltung: Eröffnung der Ausstellung „märchensommer Jesteburg – mit Werken von Brigitte Kranich“ im Kunstraum Schräg und Gut, Lindenstraße 6a, 21266 Jesteburg

Samstag, 16.06.2012

mit Museumsnacht (bis 24:00 Uhr)
15:00 – 18:00 Uhr Kinderbasteltisch Märchenrequisiten
15:30 Uhr Suche nach dem Nibelungenschatz (Anmeldung unter 04183/5112 erforderlich)
17:15 Uhr Märchenstunde für Kinder
19:00 Uhr Vorführung Ballettschule Rant
19:30 Uhr Feuerjonglage
19:45 Uhr Kostümwettbewerb
20:00 Uhr „Bossard als Märchenillustrator“ – Vortrag von Dr. Gudula Mayr
20:45 Uhr „Wie Feuer flammt es aus Freyas Blick“ – Nordische Mythen und Märchen
22:00 Uhr Eröffnung des Märchenwegs
22:30 Uhr Feuerjonglage

Thematische Führungen (Dauer jeweils 15–30 Min.)
Märchenzimmer 14:00 –17:30 Uhr jeweils zur vollen und halben Stunde
Eddasaal 17:15, 20:30 & 22:00 Uhr; Eddasaal für Kinder 15:00 Uhr
Bilderbuch 16:30 & 18:30 Uhr; Gartenanlage 15:30, 19:15 & 21:30 Uhr

Sonntag, 17.6.2012

11:00 – 18:00 Uhr Kinderbasteltisch Märchenrequisiten
11:00 Uhr Suche nach dem Nibelungenschatz (Anmeldung unter 04183/5112 erforderlich)
11:30 Uhr „Bossard als Märchenillustrator“ - Vortrag von Dr. Gudula Mayr
12:45 Uhr Märchenfilm „Der gestiefelte Kater“
14:00 Uhr Musikensemble nonett Jacobi
15:00 Uhr Suche nach dem Nibelungenschatz (Anmeldung unter 04183/5112 erforderlich)
16:30 Uhr Kostümwettbewerb
17:00 Uhr Märchenstunde für Kinder

Thematische Führungen (Dauer jeweils 15–30 Min.)
Märchenzimmer 10:30–17:30 Uhr jeweils zur vollen und zur halben Stunde
Eddasaal 11:45 & 16:00 Uhr; Eddasaal für Kinder 10:30, 15:30 & 17:00 Uhr
Bilderbuch 12:30 & 16:45 Uhr; Gartenanlage 11:00 & 15:00 Uhr

Informationen auch unter www.bossard.de
0 Kommentare  |  Kommentar schreiben
zurück... nach oben... nach oben