Das Bendestorf Portal
Informationen für Bendestorf,
den Landkreis Harburg
und die Region Nordheide!
Vereine in Bendestorf

Sonnenschule Bendestorf

Sonnenschule Bendestorfsonnenschule-bendestorf.de

Stamm Großer Jäger

Stamm Großer Jägergrosser-jaeger.de

Förderverein Freibad

Förderverein Bendestorfer Freibadfbf-bendestorf.de

Kids Club e.V.

Kids Club e.V. Bendestorfkids-club-ev.de

Gospelchor Bendestorf

Gospelchor Bendestorf

Kindergarten Bendestorf

Kindergarten Bendestorf

Förderverein Kirche

Förderverein "Kirche in Bendestorf" e.V.www.kirchenkreis-hittfeld.de

Fahrsport-Gruppe

Fahrsport-Gruppe Elbe-Geest e.V.fsg-stelle.de

Sportverein Bendestorf

Sportverein Bendestorfsv-bendestorf.de

Jugend aktiv e.V.

Jugend aktiv e.V.www.jugend-aktiv.eu

Schulverein Bendestorf

Schulverein Bendestorfsonnenschule-bendestorf.de

Trialteam Bendestorf

Trialteam Bendestorftrialteam-bendestorf.de

Tennis Club Bendestorf

Tennis Club Bendestorftc-bendestorf.de

Feuerwehr Bendestorf

Freiwillige Feuerwehr Bendestorffeuerwehr-bendestorf.de

Bendestorfer Reitverein

Bendestorfer Reitverein Kleckerwald e.V.brvk.de

Reitstall Bendestorf

Reitstall Bendestorfreitstall-bendestorf.com

Lütte Lüüd Förderverein

Lütte Lüüd Förderverein für Kinder e.V.

BKF Bendestorf

Bürger- und KulturForum Bendestorfbvv-bendestorf.de

Archiv

10.07.2012

Freilichtmuseum am Kiekeberg

Neu am Kiekeberg: Rosenmarkt

10.07.2012 - Freilichtmuseum am Kiekeberg - Neu am Kiekeberg: Rosenmarkt
Beim ersten Rosenmarkt am Kiekeberg präsentieren ausgewählte Züchter die gesamte Sortenvielfalt. Foto © Kiekeberg
Im Freilichtmuseum am Kiekeberg dreht sich am Sonntag, dem 22. Juli, von 10-18 Uhr alles um die Rose.

Beim ersten Rosenmarkt am Kiekeberg präsentieren ausgewählte Züchter die gesamte Sortenvielfalt. Außerdem können Gartenbesitzer ihre alten Rosen veredeln lassen.

Der Eintritt kostet 9 Euro, Besucher unter 18 Jahren haben freien Eintritt.


Die Rose galt bereits in der Antike als die Königin der Pflanzen. Auf dem Rosenmarkt am Kiekeberg erfahren Besucher Wissenswertes rund um die beliebte Pflanze. Die Aussteller bieten hochwertige Rosenpflanzen an und geben den Besuchern Tipps für den Garten. Daneben sind an den Ständen weitere Produkte von Rosenkosmetik über Kunsthandwerk bis zu Köstlichkeiten aus Rosen zu finden.

Die Züchter beraten die Besucher ausführlich, einige geben in Vorträgen ihr Fachwissen weiter. Zusätzlich können sich Gartenfreunde an zahlreichen Thementafeln rund um die Rose informieren, unter anderem zur Geschichte und zu Rosenrezepten. Filmvorführungen und historisches Kochen mit Rosenfrüchten runden das Programm ab.

Ein besonderes Angebot gibt es für alle, die ihre Rose vermehren möchten: Jan-Didag Jansen vom Vierländer Rosenhof veredelt alte Rosen. Dazu bringen Besucher ein Edelreis ihrer Rose mit, also einen älteren holzigen Trieb mit mehreren Blattpaaren. Der Züchter setzt ihn auf einen robusten Wildrosenstock. Die Hobby-Gärtner können den Stock am selben Tag mit nach Hause nehmen. Außerdem erhalten sie eine Anleitung zur weiteren Pflege.

weitere Infos unter www.kiekeberg-museum.de
0 Kommentare  |  Kommentar schreiben
zurück... nach oben... nach oben