Das Bendestorf Portal
Informationen für Bendestorf,
den Landkreis Harburg
und die Region Nordheide!
Vereine in Bendestorf

Feuerwehr Bendestorf

Freiwillige Feuerwehr Bendestorffeuerwehr-bendestorf.de

Sonnenschule Bendestorf

Sonnenschule Bendestorfsonnenschule-bendestorf.de

Kindergarten Bendestorf

Kindergarten Bendestorf

Schulverein Bendestorf

Schulverein Bendestorfsonnenschule-bendestorf.de

Fahrsport-Gruppe

Fahrsport-Gruppe Elbe-Geest e.V.fsg-stelle.de

Jugend aktiv e.V.

Jugend aktiv e.V.www.jugend-aktiv.eu

BKF Bendestorf

Bürger- und KulturForum Bendestorfbvv-bendestorf.de

Förderverein Kirche

Förderverein "Kirche in Bendestorf" e.V.www.kirchenkreis-hittfeld.de

Bendestorfer Reitverein

Bendestorfer Reitverein Kleckerwald e.V.brvk.de

Gospelchor Bendestorf

Gospelchor Bendestorf

Reitstall Bendestorf

Reitstall Bendestorfreitstall-bendestorf.com

Kids Club e.V.

Kids Club e.V. Bendestorfkids-club-ev.de

Lütte Lüüd Förderverein

Lütte Lüüd Förderverein für Kinder e.V.

Sportverein Bendestorf

Sportverein Bendestorfsv-bendestorf.de

Stamm Großer Jäger

Stamm Großer Jägergrosser-jaeger.de

Trialteam Bendestorf

Trialteam Bendestorftrialteam-bendestorf.de

Tennis Club Bendestorf

Tennis Club Bendestorftc-bendestorf.de

Förderverein Freibad

Förderverein Bendestorfer Freibadfbf-bendestorf.de

Archiv

20.07.2012

Samtgemeindearbeit der BWG

Oberschule Jesteburg besonderer Blickpunkt

Die Eröffnung der Oberschule in Jesteburg steht für die BWG im besonderen Blickpunkt ihrer Samtgemeindepolitik. Zunächst hieß es, dass die neue Schule für den Anfang wenigstens 75 Schüler/innen benötigt.

Dank einer guten Vorbereitungs- Projekt- und Öffentlichkeitsarbeit sieht die Anmeldequote jetzt so günstig aus, dass zum Start schon mindestens mit einer 7zügigkeit gerechnet werden kann. Analog zu diesem hohen Zuspruch, muss die dazu gehörige Infrastruktur bereitgestellt werden.

Dieses wird weiterhin inhaltlicher Bestandteil der politischen Arbeit sein. Hinzuweisen ist auf die besondern Merkmale des Projektes: Ganztagsschule, gemeinsames Lernen bis zum 8. Jahrgang, möglicher Eintritt in die gymnasiale Oberstufe etc. – und dieses alles in einer sehr überschaubaren räumlichen Nähe.

Die Themen Bildung generell, Kindergarten und Schulwesen haben auch kommunalpolitisch einen verstärkten Stellenwert bekommen. Früher gab es keine Krippen und später wurde sich in der nächstgelegenen weiterführenden Schule angemeldet. Das System hatte einen gewissen autonomen Ablauf. Heute wird von der Kita bis zum Staatsexamen um eine gelungene Bildungskarriere, natürlich unter entsprechend starker Elternbeteiligung, sogar gekämpft.

Das Thema hat, wie die umfassende Arbeit der Jesteburger Projektgruppe zeigt, das gemeind-liche Bewusstsein stärker erreicht und wird auch weiterhin die politische Diskussion mit bestimmen. Wo liegen die tieferen Gründe?

Die Pisa-Diskussion hat sensibilisiert. Das Spannungsfeld zwischen Fachkräftemangel und Arbeitslosenquote verschärft den Blick, denn Eltern haben hierzu teilweise eigene Erfahrun-gen gemacht. Im Zuge der weltwirtschaftlichen Arbeitsteilung verbleiben bei uns in Deutschland stärker wissensorientierte Arbeitsplätze, die jedoch einen guten Bildungssockel und dazu eine ebenso gute fachliche Qualifikation voraussetzen. Eltern – aber auch Neubürger werden deshalb verstärkt auf entsprechend moderne schulische Angebote in den Kommunen achten.

Damit ist das gemeindliche Bildungsangebot auch ein Maßstab für das Ansiedlungsinteresse und ein Steuerungsmittel für die Bevölkerungsstruktur. Bildung gehört zwischenzeitlich auch auf der Kommunalebene zur Messlatte für politisches Handeln. Die BWG misst diesen Themen eine große Bedeutung bei.

0 Kommentare  |  Kommentar schreiben
zurück... nach oben... nach oben