Das Bendestorf Portal
Informationen für Bendestorf,
den Landkreis Harburg
und die Region Nordheide!
Vereine in Bendestorf

Feuerwehr Bendestorf

Freiwillige Feuerwehr Bendestorffeuerwehr-bendestorf.de

Reitstall Bendestorf

Reitstall Bendestorfreitstall-bendestorf.com

Sonnenschule Bendestorf

Sonnenschule Bendestorfsonnenschule-bendestorf.de

Stamm Großer Jäger

Stamm Großer Jägergrosser-jaeger.de

Lütte Lüüd Förderverein

Lütte Lüüd Förderverein für Kinder e.V.

Gospelchor Bendestorf

Gospelchor Bendestorf

Sportverein Bendestorf

Sportverein Bendestorfsv-bendestorf.de

Förderverein Kirche

Förderverein "Kirche in Bendestorf" e.V.www.kirchenkreis-hittfeld.de

Bendestorfer Reitverein

Bendestorfer Reitverein Kleckerwald e.V.brvk.de

Jugend aktiv e.V.

Jugend aktiv e.V.www.jugend-aktiv.eu

BKF Bendestorf

Bürger- und KulturForum Bendestorfbvv-bendestorf.de

Förderverein Freibad

Förderverein Bendestorfer Freibadfbf-bendestorf.de

Fahrsport-Gruppe

Fahrsport-Gruppe Elbe-Geest e.V.fsg-stelle.de

Tennis Club Bendestorf

Tennis Club Bendestorftc-bendestorf.de

Schulverein Bendestorf

Schulverein Bendestorfsonnenschule-bendestorf.de

Trialteam Bendestorf

Trialteam Bendestorftrialteam-bendestorf.de

Kindergarten Bendestorf

Kindergarten Bendestorf

Kids Club e.V.

Kids Club e.V. Bendestorfkids-club-ev.de

Archiv

27.08.2012

Museumsbauernhof Wennerstorf

Leckeres vom Wennerstorfer Landmarkt

27.08.2012 - Museumsbauernhof Wennerstorf - Leckeres vom Wennerstorfer Landmarkt
Leckeres vom Land auf dem Wennerstorfer Landmarkt.
Foto © Kiekeberg
Auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf können Besucher am Sonntag, dem 2. September, von 11 bis 18 Uhr die Vielfalt regionaler Gaumenfreuden entdecken - beim Wennerstorfer Landmarkt. Der Eintritt kostet für Erwachsene 3 Euro, für Besucher unter 18 Jahren ist er frei.

Beim Wennerstorfer Landmarkt erwartet die Besucher ein buntes Angebot heimischer Produkte: Rund 30 Händler bieten an den Ständen Käse, Fleisch und Wurst, Gemüse und Honig aus der Region an. Ergänzt wird das Angebot durch Gebrauchs- und Gartenkeramik sowie Kunsthandwerk. Die Besucher können dem Museumsbäcker beim Zubereiten von frischen Laugenbrezeln zuschauen, im traditionellen Lehmofen werden Brot und Kuchen gebacken. Der Nutzgeflügel-Zuchtverein Klecken präsentiert Hühner, Tauben und Enten, berät Geflügelhalter und informiert über seine Arbeit.

Für Kinder bieten die Museumspädagogen ein abwechslungsreiches Mitmach-Programm an: Bei einem Sinnesparcours können einheimische Kartoffeln und ihre internationalen Verwandten probiert werden. Außerdem können die Kleinen erschnuppern, welche Gemüse ihr Aroma unter der Erde entwickeln, und erschmecken, welche Säfte aus Knollen und Wurzeln stammen. An einer Kochstation machen sie Chips aus frischen Kartoffeln.

Für die passende Stimmung auf dem Landmarkt sorgt Musiker Rainer Söhl mit plattdeutschen Liedern. Und wer vom Schauen, Probieren und Einkaufen hungrig geworden ist, stärkt sich bei Bio-Steaks und Würsten vom Holzkohlegrill oder Suppen aus hofeigenem Gemüse. In Elieses Hofcafé gibt es hausgemachte Bioland-Torten und -Kuchen.

weitere Infos unter www.kiekeberg-museum.de
0 Kommentare  |  Kommentar schreiben
zurück... nach oben... nach oben