Das Bendestorf Portal
Informationen für Bendestorf,
den Landkreis Harburg
und die Region Nordheide!
Vereine in Bendestorf

Förderverein Kirche

Förderverein "Kirche in Bendestorf" e.V.www.kirchenkreis-hittfeld.de

Sonnenschule Bendestorf

Sonnenschule Bendestorfsonnenschule-bendestorf.de

Lütte Lüüd Förderverein

Lütte Lüüd Förderverein für Kinder e.V.

Fahrsport-Gruppe

Fahrsport-Gruppe Elbe-Geest e.V.fsg-stelle.de

Kindergarten Bendestorf

Kindergarten Bendestorf

Stamm Großer Jäger

Stamm Großer Jägergrosser-jaeger.de

Jugend aktiv e.V.

Jugend aktiv e.V.www.jugend-aktiv.eu

Trialteam Bendestorf

Trialteam Bendestorftrialteam-bendestorf.de

Feuerwehr Bendestorf

Freiwillige Feuerwehr Bendestorffeuerwehr-bendestorf.de

Reitstall Bendestorf

Reitstall Bendestorfreitstall-bendestorf.com

Tennis Club Bendestorf

Tennis Club Bendestorftc-bendestorf.de

Förderverein Freibad

Förderverein Bendestorfer Freibadfbf-bendestorf.de

Kids Club e.V.

Kids Club e.V. Bendestorfkids-club-ev.de

Sportverein Bendestorf

Sportverein Bendestorfsv-bendestorf.de

BKF Bendestorf

Bürger- und KulturForum Bendestorfbvv-bendestorf.de

Gospelchor Bendestorf

Gospelchor Bendestorf

Bendestorfer Reitverein

Bendestorfer Reitverein Kleckerwald e.V.brvk.de

Schulverein Bendestorf

Schulverein Bendestorfsonnenschule-bendestorf.de

Archiv

27.03.2014

Kunststätte Bossard

Auftakt für neues Veranstaltungsprogramm

27.03.2014 - Kunststätte Bossard - Auftakt für neues Veranstaltungsprogramm
Das Musikzimmer in den ehemaligen Privaträumen der Bossards. Das Panoramabild zeigt, wie detailreich der Raum künstlerisch ausgestaltet ist. © Jan Totzek / panhographer.de
Die Reihe der Sonderausstellungen in 2014 wird mit einem Programmhöhepunkt eröffnet: Ab Mai werden in dem Museum in Jesteburg (Landkreis Harburg) unter
anderem Werke von so namhaften Künstlern wie Chagall, Gauguin, Baselitz, Beckmann und Beuys zu sehen sein.

Mit einem vielseitigen Programm startet die Kunststätte Bossard in die Veranstaltungssaison 2014: Ab Sonnabend, 1. März, ist das Museum in Jesteburg-Lüllau wieder dienstags bis sonntags von 10-18 Uhr für Besucher geöffnet. Der neue Veranstaltungskalender mit zahlreichen Aktionstagen, Kreativkursen, Ausstellungen, Konzerten, Vorträgen und Angeboten für Museumsführungen steht im Internet unter www.bossard.de zum Download bereit.


Zu den Höhepunkten der Saison zählt die Sonderausstellung „Von Gauguin bis Baselitz – Christusbilder im 20. Jahrhundert“ (4. Mai bis 27. Juni). Neben grafischen Bilderfolgen von Künstlern wie Marc Chagall und Ernst Barlach werden Werke von Georg Baselitz, Max Beckmann, Joseph Beuys, Otto Dix, Paul Gauguin, Keith Haring und weiteren zu sehen sein, die sich künstlerisch und bisweilen kritisch mit religiösen und christlichen Themen auseinandersetzen. Die Sonderausstellung zeigt auch Bezüge zu Leben und Werk von Johann Michael Bossard auf. Wie viele Künstler des 20. Jahrhunderts setzte Bossard (1874-1950) sich intensiv mit spirituellen Themen, Weltreligionen, Theosophie und Anthroposophie auseinander. Bis heute finden sich in der Kunststätte Bossard – einem europaweit einzigartigen Gesamtkunstwerk aus Architektur, Malerei, Bildhauerei und
Gartenkunst – zahlreiche Bezüge zu Religion, Christentum und Göttlichkeit.

Allgemeine Führungen durch das Gesamtkunstwerk werden ab 2. März im der Regel sonntags ab 14.30 Uhr angeboten. Einblicke in Leben und Werk des Künstlerehepaares Johann und Jutta Bossard geben auch die Führungen durch die Privaträume, die ab 6. April jeweils sonntags wieder für Besucher geöffnet werden. Besichtigt werden die Wohndiele, das Musikzimmer, der Eros-Saal, der blaue Flur und die Gästezimmer. Die Räume sind bis ins Detail künstlerisch ausgestaltet und nur zu bestimmten Terminen für kleine Gruppen zugänglich. Anmeldungen für alle Termine unter Telefon (04183) 5112. Unter dieser Nummer kann auch der Veranstaltungskalender 2014 für den Versand per Post angefordert werden.

Weitere ausgewählte Veranstaltungstermine 2014:

• Die bunte Runde! Eine Atelierzeit für alle ab 5 Jahren.

April – Oktober 2014, jeweils 14.30-16.00 h; regulärer Museumseintritt zzgl. 3 €
Kreativkurs. Gemeinsam entdecken Kinder und Erwachsene ein Kunstwerk aus der Ausstellung und lassen sich für das eigene kreative Gestalten inspirieren. Die Themen und
Die Termine:
20.4.2014 „Blau. Johann Bossards Lieblingsfarbe? – Malerei auf Porzellan“
18.5.2014 „Augen, Nase, Mund, fertig ist das … – Mit einem Auge Kunst machen“
8. + 9.6.2014 „Wer sind die Verwandten von Gelb, Rot und Blau? – Malerei auf Leinwand“
14.9.2014 „Die Geschichte von Reiter und Pferd – Bildergeschichten zeichnen“
3.10.2014 „Kunstwerke aus 1.000 Scherben – Mosaike legen“

• Gartenlust und Kunstvergnügen

Pfingstsonntag + Montag, 8./9.6.2014, jeweils 10-18 h; 8 €, ermäßigt 4 €, unter
18 Jahren frei.
Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Inspirationen für den Garten, Naturprodukte genießen und Kunst erleben“. In der Gartenanlage der Kunststätte empfangen verschiedene Aussteller die Museumsbesucher mit Aroma-, Nutz- und Zierpflanzen, Gartenkunst aus Metall, Stein und Holz, Gartenmöbeln aus ‚gelebtem’ und antikem Holz, Weidenobjekten, kreativem Kunsthandwerk, kulinarischen Köstlichkeiten und vielem mehr.

• Konrad Maria Engel spielt Beethovens späte Klaviersonaten

Samstag 26.7.2014, 19 h; 19 €, ermäßigt 11 €, Tickets unter Telefon 04183/5112.
Das Spätwerk Beethovens nimmt in der Musikgeschichte eine Sonderstellung ein. Völlig befreit von modischen Zwängen und nicht zuletzt durch seine Taubheit in eine „innere Welt“ gezwungen, entwickelte Beethoven in seinen späten Klaviersonaten einen ganz eigenständigen Stil.

0 Kommentare  |  Kommentar schreiben
zurück... nach oben... nach oben