Das Bendestorf Portal
Informationen für Bendestorf,
den Landkreis Harburg
und die Region Nordheide!
Vereine in Bendestorf

Tennis Club Bendestorf

Tennis Club Bendestorftc-bendestorf.de

Bendestorfer Reitverein

Bendestorfer Reitverein Kleckerwald e.V.brvk.de

BKF Bendestorf

Bürger- und KulturForum Bendestorfbvv-bendestorf.de

Schulverein Bendestorf

Schulverein Bendestorfsonnenschule-bendestorf.de

Fahrsport-Gruppe

Fahrsport-Gruppe Elbe-Geest e.V.fsg-stelle.de

Sportverein Bendestorf

Sportverein Bendestorfsv-bendestorf.de

Förderverein Freibad

Förderverein Bendestorfer Freibadfbf-bendestorf.de

Reitstall Bendestorf

Reitstall Bendestorfreitstall-bendestorf.com

Stamm Großer Jäger

Stamm Großer Jägergrosser-jaeger.de

Lütte Lüüd Förderverein

Lütte Lüüd Förderverein für Kinder e.V.

Kindergarten Bendestorf

Kindergarten Bendestorf

Sonnenschule Bendestorf

Sonnenschule Bendestorfsonnenschule-bendestorf.de

Trialteam Bendestorf

Trialteam Bendestorftrialteam-bendestorf.de

Förderverein Kirche

Förderverein "Kirche in Bendestorf" e.V.www.kirchenkreis-hittfeld.de

Gospelchor Bendestorf

Gospelchor Bendestorf

Jugend aktiv e.V.

Jugend aktiv e.V.www.jugend-aktiv.eu

Kids Club e.V.

Kids Club e.V. Bendestorfkids-club-ev.de

Feuerwehr Bendestorf

Freiwillige Feuerwehr Bendestorffeuerwehr-bendestorf.de

Archiv

23.06.2015

Johann Bossards Bauplastiken im Hamburger Stadtbild entdecken

Mit dem Velo auf Bossards Spuren

23.06.2015 - Johann Bossards Bauplastiken im Hamburger Stadtbild entdecken - Mit dem Velo auf Bossards Spuren
Das Ziffernblatt der auffallenden Außenuhr an der Hamburger Börse wurde von J.M. Bossard gestaltet. Foto © Kunststätte Bossard.
Künstler und Kunstpädagoge Niko Wolf gestaltet am 28. Juni eine baukulturelle Entdeckungstour per Fahrrad durch Hamburg.

Stationen auf der rund dreistündigen Route werden Johann Michael Bossards Bauplastiken sein, die sich an bekannten Stellen der Innenstadt finden lassen. Treffpunkt ist der Aufgang des Museums für Völkerkunde, Rothenbaumchaussee 64, 11.00 Uhr.

Um Johann Michael Bossards Werk umfassend kennenzulernen, ist ein Besuch seines Gesamtkunstwerks in Lüllau bei Jesteburg unumgänglich. Von 1912-1950 schuf der Bildhauer und Maler dort auf einem 3ha großen Heidegrundstück ein einmaliges expressionistisches Ensemble, das in Europa seines Gleichen sucht. Doch die Abgeschiedenheit in der Nordheide konnte der Künstler mit seiner Frau nur an Wochenenden und Ferien nutzen. Bossard lebte und arbeitete in Hamburg, war von 1907 bis 1944 Lehrer für Bildhauerei an der damaligen Staatlichen Kunstgewerbeschule, der heutigen HFBK. Mit einer Vielzahl von Bauplastiken hat der gebürtige Schweizer seine Handschrift an bekannten Bauwerken in Hamburg hinterlassen.

Die Treppenwangen des Völkerkundemuseums werden von zwei beeindruckenden Löwen aus Muschelkalk geschmückt. Hamburger kennen den markanten Anblick und doch wird der Künstler Johann Michael Bossard nur von ausgewiesenen Kennern namentlich mit ihnen in Verbindung gebracht. Neben weiteren Plastiken in und am Gebäude des Völkerkundemuseums lassen sich in der Innenstadt noch viele weitere Arbeiten finden, die das Stadtbild prägen ohne das deren Erbauer je in den Vordergrund getreten wäre. Das Curio-Haus gegenüber dem Völkerkunde-Museum, die Handelskammer sowie Gebäude in den Stadtteilen Eimsbüttel und Eppendorf gehören zu den Stationen der ca. 15 km langen Fahrradtour, an denen Niko Wolf halt machen wird, um die Plastiken Bossards hervorzuheben und deren Entstehungsgeschichte zu erläutern.

Für den Ausflug wird eine Teilnahmegebühr von 11 € erhoben, eine Anmeldung ist erforderlich. Zwischendurch wird ein kleines Picknick abgehalten, zu dem man eine eigene Vesper mitbringen kann. Informationen und Anmeldung unter Tel.: (04183) 51 12 oder info (at) bossard.de.

0 Kommentare  |  Kommentar schreiben
zurück... nach oben... nach oben