Das Bendestorf Portal
Informationen für Bendestorf,
den Landkreis Harburg
und die Region Nordheide!
Vereine in Bendestorf

Tennis Club Bendestorf

Tennis Club Bendestorftc-bendestorf.de

Gospelchor Bendestorf

Gospelchor Bendestorf

Sonnenschule Bendestorf

Sonnenschule Bendestorfsonnenschule-bendestorf.de

Stamm Großer Jäger

Stamm Großer Jägergrosser-jaeger.de

Trialteam Bendestorf

Trialteam Bendestorftrialteam-bendestorf.de

Schulverein Bendestorf

Schulverein Bendestorfsonnenschule-bendestorf.de

Kindergarten Bendestorf

Kindergarten Bendestorf

Feuerwehr Bendestorf

Freiwillige Feuerwehr Bendestorffeuerwehr-bendestorf.de

Kids Club e.V.

Kids Club e.V. Bendestorfkids-club-ev.de

Lütte Lüüd Förderverein

Lütte Lüüd Förderverein für Kinder e.V.

BKF Bendestorf

Bürger- und KulturForum Bendestorfbvv-bendestorf.de

Bendestorfer Reitverein

Bendestorfer Reitverein Kleckerwald e.V.brvk.de

Sportverein Bendestorf

Sportverein Bendestorfsv-bendestorf.de

Jugend aktiv e.V.

Jugend aktiv e.V.www.jugend-aktiv.eu

Fahrsport-Gruppe

Fahrsport-Gruppe Elbe-Geest e.V.fsg-stelle.de

Förderverein Freibad

Förderverein Bendestorfer Freibadfbf-bendestorf.de

Förderverein Kirche

Förderverein "Kirche in Bendestorf" e.V.www.kirchenkreis-hittfeld.de

Reitstall Bendestorf

Reitstall Bendestorfreitstall-bendestorf.com

Archiv

29.04.2011

Wildpark Lüneburger Heide

Die ersten Tierbabys sind da!

29.04.2011 - Wildpark Lüneburger Heide - Die ersten Tierbabys sind da!
Erster Ausflug für die neugeborenen Waschbären-Welpen. Die Augen sind zwar noch geschlossen, aber die typische Gesichtszeichnung ist schon sehr gut zu erkennen. In der Bruthöhle kümmert sich das Muttertier um den Nachwuchs.
Foto © Wildpark/Ix
Waschbär, Wisent, Marderhund & Co. bringen im Wildpark ihren Nachwuchs zur Welt.

Jetzt wird der Wildpark Lüneburger Heide wieder zur Kinderstube: Die warme Frühlingssonne begrüßt in diesen Tagen die ersten Tierbabys.

Als erste haben die Waschbären ihren Nachwuchs zur Welt gebracht.


Rund zwei Wochen alt sind die fünf Wollknäuel, die gut geschützt in einer Baumhöhle zur Welt gekommen sind. Viel von ihrem Gehege gesehen haben die kleinen Waschbären bisher nicht – erst in einigen Tagen öffnen sich ihre Augen zum ersten Mal.

29.04.2011 -  -
Wildpark-Tierpflegerin Nele Oesterreich freut sich über den niedlichen Waschbären-Nachwuchs: „Auch für uns Tierpfleger ist der Frühling mit den Tiergeburten immer eine tolle Zeit“.
Foto © Wildpark/Ix
Bis dahin werden sie in ihrem Nest von ihrer Mutter umsorgt und beschützt, bevor es dann auf Entdeckungstour durchs Gehege geht.

Auch in der Bruthöhle der benachbarten Marderhunde ist einiges los: acht Tiere hat Tierpflegerin Nele Oesterreich gezählt.

Ohne schützende Höhle muss das erst wenige Tage alte Wisent-Kalb auskommen. Wie in freier Natur auch, ist es die Herde, die den Nachwuchs behütet.

29.04.2011 -  -
Liebevoll kümmert sich das mächtige Wisent-Muttertier um seinen zwei Tage alten Nachwuchs. Foto © Wildpark/Ix
Allzu große Nähe der Artgenossen lässt das Muttertier allerdings nicht zu. Mit Argusaugen wacht sie darüber, dass ihrem Zögling nichts geschieht.

Damit das Kalb schnell kräftiger wird, animiert es die Mutter immer wieder mit sanften Nasenhieben dazu, aufzustehen und den Kreislauf in Schwung zu bringen. Noch scheint das Kalb allerdings nicht so recht überzeugt davon zu sein, dass es von seine viel zu langen und wackeligen Beinen getragen wird.

Für die nächsten Tage erwartet das Wildpark-Team auch in anderen Gehegen Nachwuchs: bei den quirligen Präriehunden, den sanften Schneeziegen, den Rentieren und auch bei den Timberwölfen kündigen sich Tiergeburten an. „Für die Besucher und auch uns Tierpfleger ist der Frühling mit den Tiergeburten immer eine besonders tolle Zeit“, sagt Nele Oesterreich. „Wenn man – wie wir – jeden Tag so nah bei den Tieren ist, freut man sich fast so über den Nachwuchs, als wenn es der eigene wäre.“

Der Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf hat von 8 bis 19 Uhr geöffnet und liegt direkt an der BAB 7, Abfahrt Garlstorf. Mehr Informationen über aktuelle Veranstaltungen, Angebote für Gruppen und Kinder sowie viel Wissenswertes über die 1000 Tiere des Parks gibt es im Internet unter:

www.wild-park.de.
0 Kommentare  |  Kommentar schreiben
zurück... nach oben... nach oben